Privatgebäude im Ecovillage Kronsberg? (Welche Genossenschaftsbauten?)

23.9.2019

Es zeichnet sich ab, dass es in der Projektinitiative zu mehreren wichtigen Themen Meinungsunterschiede gibt, die irgendwann, spätestens wenn in der Genossenschaft entsprechende Entscheidungen anstehen, zu erheblichen Kontroversen führen könnten. Wir organisieren daher zu mehreren Themen extern moderierte AG-übergreifende Abendveranstaltungen, wo wir einzelneThemen ggfs. kontrovers diskutieren und herauszufinden suchen, ob es klare Mehrheitsmeinungen unter den Interessierten, die im Ecovillage Kronsberg wohnen wollen, in eine bestimmte Richtung gibt.

Die Einladung richtet sich also an Menschen, die überlegen/planen Genossenschaftsmitglied zu werden!

Themen des ersten Abends: Gebäudeeigentum im Ecovillage Kronsberg und wieviel/welche Gemeinschaftsgebäude soll es geben

Zum ersten Teilthema gehen die Positionen von „Die Genossenschaft baut und betreibt alles“ bis zu „Die Genossenschaft kann gar nicht alles finanzieren und sollte es auch nicht; Privatengagement kann auch gut sein bzw. ist in Teilbereichen notwendig.“ Beim zweiten Teilthema soll andiskutiert werden, welche Gemeinschafsteinrichtungen die Genossenschaft bauen soll und zu welchen Investitionssummen und Kostenbelastungen das für die Kronsberg-Bewohner*innen führen wird bzw. darf. Außerdem geht es um die Frage, welche und wieviel Gewerbebetriebe soll es in dem Quartier geben.

Weitere Infos zur Vorbereitung der Veranstaltung findet ihr als Anhang zum nächsten Newsletter

Wichtige Infos

Datum
Uhrzeit
Uhr
Ort
Adresse
Arbeitsgruppe
Ansprechpartner*in

Ähnliche Termine

Keine weiteren Einträge gefunden.