• Christine
    Widdel-Abban

    Lehrerin
    Ehrenamtlicher Vorstand
  • Ingo Bartens

    Diplom Verwaltungsfachwirt
    Hauptberuflicher Vorstand
  • Elvira Hendricks

    Dipl. Sozialarbeiterin
    Ehrenamtlicher Vorstand
  • Gerd Nord

    Dipl. Ing. Arch.
    Hauptberuflicher Vorstand
    Vorstandssprecher
  • Uwe Bartkus

    Handelsfachwirt
    Ehrenamtlicher Vorstand

Unser Selbstverständnis als Vorstand

  • Unsere Werte

    • Wir fühlen uns dem Bottom-Up-Prozess verpflichtet.
    • Wir stellen die ordnungsgemäße Geschäftsführung sicher.
    • Unsere Arbeit soll jederzeit transparent im ecovillage-Prozess sein.
    • Wir sind offen („open-minded“ ) und wollen es bleiben und wir sind bereit zum Austausch mit anderen.
  • Unsere Stärken

    • Wir kommen aus verschiedenen Berufsfeldern.
    • Wir bringen viele Erfahrungen ein: Gruppenprozesse begleiten, Gründungsprozesse und Aufbauarbeit organisieren (Verein, Genossenschaft, Initiativen).
    • Finanzverwaltung, planerisches und technisches Know How.
  • Unsere Ressourcen

    • Unsere Vorstandsarbeit verstehen wir als Teamarbeit.
    • Wir mögen kreative und innovative Prozesse.
    • Wir wertschätzen einander und haben in der gemeinsamen Arbeit Spaß und Freude.

Aufgaben des Vorstandes

Grundlage ist die Genossenschaftssatzung §§ 21 ff

  • Geschäftsführung

    • Die Geschäfte von ecovillage hannover entsprechend der genossenschaftlichen Zielsetzung führen
    • Den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb einschl. der Personalplanung jederzeit gewährleisten
    • Ein ordnungsgemäßes Rechnungswesen führen
    • Gemeinsam mit dem Aufsichtsrat die längerfristigen strategischen Ziele der Genossenschaft entwickeln und umsetzen
    • Finanz-, Investitions- und Bauplanung durchführen
    • Risikomanagement betreiben
    • Jahresabschluss und jährlichen Lagebericht erstellen
  • Mitgliederverwaltung

    • Mitgliedschaften zulassen und verwalten
    • Mitgliederliste führen
  • Berichten

    • Gegenüber dem Aufsichtsrat
    • Gegenüber der Mitgliederversammlung
    • Gegenüber dem Dorfrat
    • Gegenüber dem Prüfungsverband
    • Gegenüber den Behörden und Banken
    • Beseitigung festgestellter Mängel