Wohngruppe Dynamic Puzzle

Wir sind Menschen, die in alternativen Familien- und Beziehungskonstellationen leben und/oder lieben, und gerne mit Gleichgesinnten in räumlicher Nähe leben wollen (das heißt natürlich nicht, dass wir uns abschotten werden). Wir wollen einfach ein Raum sein, wo offene/polyamore Beziehungsmodelle, Co-Parenting-Elternschaften, Patchwork-Familien und LGBTQ+ normal sind und wir uns gegenseitig in unseren Lebensentwürfen unterstützen können.

Dazu gehört, dass wir in unserem Zusammensein Transparenz und offene Kommunikation leben wollen, über Bedürfnisse, Konflikte und alle Themen des Lebens offen reden können und dadurch die Möglichkeit schaffen, gemeinsam Lösungen zu finden.

Bis jetzt sind wir 7 Erwachsene im Alter von Mitte 20 bis Mitte 40, ein Kind im Kommen, ein Vorschulkind und ein junger Erwachsener. Wir freuen uns über Interessierte aller Altersgruppen und Orientierungen, wobei Toleranz und Gelassenheit für das Zusammenleben essenziell sind.

Wir planen in den 1. Bauabschnitt im Baufeld C einzuziehen.

Wohnidee: Cluster-Haus für 16 Personen

Aktuell entwickeln wir eine Idee für eine Cluster-WG für 16 Personen, die über drei Geschosse reichen soll. Im Erdgeschoss stellen wir uns eine große zentrale Wohnküche vor sowie ein gemütliches gemeinsames Wohnzimmer, das daran angrenzt.

Die Privaträume, die von der Gemeinschaftsfläche abgehen, sollen gemäß dem Konzept Cluster-Wohnen autark funktionieren können, d.h. die einzelnen Wohnungen sollen mit eigenem Bad und kleiner Küchenzeile ausgestattet werden. Wir überlegen derzeit, wie sich die Zimmer möglicherweise unterschiedlich kombinieren lassen, um für die Bedürfnisse größerer und kleinerer Familien angepasst zu werden.

Im 1. OG soll es vor allem solche Privaträume / Wohnungen geben, aber auch ein kleines Gemeinschaftszimmer, das im Vergleich zu den Räumen im EG weniger öffentlich sein soll. Die Idee ist, dass die weiter oben liegenden Räume umso privater genutzt sind. Überall verteilt soll es kleine Rückzugsräume geben wie kleine Lese- und Ruhenischen.

Im 2. OG, für das wir uns eine angrenzende, von PV-Platten teilüberdachten Dachterrasse vorstellen, überlegen wir, ein Wellnesszimmer einzurichten.

Idealerweise würden wir gerne das Haus C14 oder C15 im Hof an der Allmende beziehen und dieses komplett als Cluster-Haus gestalten. Wir können uns auch vorstellen, im Haus C19 im selben Hof eine Hälfte zu planen und mit anderen Wohngruppen im selben Haus zu kooperieren, um z.B. übergreifende Gemeinschaftsräume einzurichten, sofern das möglich und gewünscht ist.

Wir sind gespannt auf eure Ideen!

Gemeinsames Handeln - Gemeinsame Werte

Wir freuen uns, wenn ihr auch Lust habt auf aktives Gestalten sowohl der Wohngruppe als auch des Ecovillage. Die meisten von uns sind in verschiedenen Gremien vertreten, darunter dem Dorfrat, Vorstand, der AG Digitales, der Mitgliedervertretung und der Ecotopia-Genossenschaft.

Gemeinsame Interessen sind u.a. Kochen und Handwerkeln, wofür wir entsprechend eine gut ausgestattete Küche und einen Handwerksraum einzurichten überlegen.

Im Zusammenleben setzen wir auf Werte wie Respekt und Toleranz gegenüber Anderen und Natürlichkeit und Gelassenheit gegenüber uns selbst. So bauen wir für alle ein entspanntes Miteinander im Rahmen des Hofes und des Dorfes.

Wir erträumen uns ein familiengerechtes Umfeld, in dem alle Bereiche des Lebens ihren Platz haben und das soziale Konstrukt eher einer alten Groß- als einer modernen Kleinfamilien ähnelt. Die Lasten des Alltags werden möglichst verteilt und das Wohlbefinden aller steigt.

Wenn ihr Lust habt uns kennenzulernen meldet euch gerne.

- Daria Mengert (Ansprechpartnerin), Christian Dietrich, Kolja Ehmling

Kontakt