..for English version please scroll down

Experimentieren mit neuem Wohnen und Quartiersbildung bringt viele Forschungsthemen! ForscherInnen und Studierende die am ecovillage interessiert sind, können sich gerne einbringen. Meldet euch mit einem eigenen Forschungs-Vorschlag bei Dr.Lidewij Tummers oder nehmt eine unserer Fragen zur Vertiefung auf:

Zusammenarbeit

Ausgangspunkt ist, dass die Zusammenarbeit allen Beteiligten etwas bringt:

  • ecovillage hannover sucht neues und relevantes Wissen.
  • WissenschaftlerInnen, Forschungsteams oder Studierende müssen Studien umsetzen, berichten und veröffentlichen laut bestimmten Formaten. Dafür müssen wissenschaftliche Integrität und praxisbezogene Ergebnisse kombiniert werden.

Damit wir eine thematisch passende Kontaktperson finden, ist es wichtig die Forschungsinteressen so klar wie möglich zu beschreiben. Ansprechpartnerin ist Lidewij Tummers, die versuchen wird eine Zusammenarbeit zustande zu bringen.

Wenn es zur Zusammenarbeit kommt, vereinbaren wir Rahmenbedingungen, die u.A. den Informationsaustausch, Vertraulichkeit und Datenschutz, Dauer und Zeit-investition festlegen.

Die ecovillage hannover eG hat kein eigenes Forschungsbudget, kann aber gegebenenfalls Partnerin bei Forschungsanträgen werden.

Offene Frage:

“Der Weg zur Realisierung”: Dokumentieren und Evaluieren des ecovillage als Prozess.


Aktuell laufende Forschung:

  • “Kinderfreundliche Straßen” Master Arbeit Rosana xxxx in Zusammenarbeit mit AG-Mobilität
  • “Klimaneutrale Energieversorgung” ProKlima, diverse Ingenieurbüros, in Zusammenarbeit mit AG-Energie
  • Energiebedarf EVH-Kronsberg durchgerechnet, Max mit AG-Energie

Housing Innovations

Entwurf und Forschungsmodul:

Im Wintersemester 2019 haben Studierende der Fakultät Architektur und Landschaft (Leibniz Universität Hannover) zusammen mit zukünftige BewohnerInnen zu zukünftigen Wohnformen geforscht und Entwürfsvorschläge für das Kronsberg gelände entwickelt. Als unterstützung haben verschiedene erfahrene ArchitektInnen aus der Praxis berichtet. Auch wurden zusammen mit dem ecovillage Projekte in den Niederlanden besucht. Sowohl die Lehrerfahrung als auch die Ergebnisse wurden für gut empfunden, manche werden sogar in neuer Zusammenarbeit weiter verfolgt.

Die Resultate des Moduls können hier eingesehen/heruntergeladen werden: Link

Design/energy modelling Masterarbeit: Energie-simulation

Für seinen Masterarbeit hat Martin Oravec mit der AG Energie eine digitale Simulation der Energie-Effiziens von die städtebaulichen Entwürfen für das Kronsberg-Quartier aufgebaut. Die MAsterarbeit kan ab ende 2020 vom Repository der Universität Braunschweig eheruntergeladen werden.

English:

Research in the ecovillage

Experimentation with new forms of housing and urban development holds numerous research-themes. Researchers and students who are interested in ecovillage hannover are welcome to participate. Please contact Dr Lidewij Tummers with your proposal or respond to one of the open questions:

Collaboration with researchers

Fieldwork or research with ecovillage hannover as case-study requires a balance between academic independence and generating practical, applicable results.

In order to establish an effective collaboration, it is important to describe the aims and objectives both for the research (including its mandatory forms of reporting and publishing) and the ecovillage hannover. Research coordinator and first point of contact is Lidewij Tummers, who will bring proposals into the ecovillage team and try to find a thematically fitting partner.

For the duration of the research, we draw up an agreement settling amongst other the information flow, confidentiality, duration and intensity of the collaboration.

The ecovillage does not have a research budget, but can be a Partner in funding applications addressing relevant themes.

Research topics

Open Question: “The road to Realisation”: Documentation and Evaluation of ecovillage hannover as Process.

Current Research:

  • “Kinderfreundliche Straßen” Master Arbeit Rosana xxxx in cooperation with AG-Mobilität
  • “Klimaneutrale Energieversorgung” ProKlima, diverse Ingenieurbureaus, in cooperation with AG-Energie
  • Calculation of the energy-demand for the Kronsberg site- Max & AG-Energie

Housing Innovations

Design and Researchmodule:

During the Wintersemester 2019, Students of the Faculty of Architecture and Landscape (Leibniz Universität Hannover) together with future Residents performed research in new forms of housing and developed design proposals for the Kronsberg site. They were supposted by guestlectures from experienced architects and planners. Also, together with EVH, a study trip to visit projects in the Netherlands was organised. Both the learning experience and the results were very well received, and some ideas will be elaborated in new collaborations.

The Results of the Module can be seen here: Link

Master project Design/ energy modelling: together with the Energy

Working Group Martin Oravec performed a digital simulation to calculate the Energy-Efficiency of different urban design approaches for the Kronsberg location.

Anstehende Termine
Zur Zeit stehen keine Termine an